It's getting serious.

BIETERABSPRACHEN & KARTELLE

Wir vertreten in Bieterabsprachen involvierte Unternehmen, wobei derartige Absprachen aus Sicht des Wettbewerbsrecht in der Regel als Kartellrechtsverstöße zu werten sind in Verfahren der nationalen Wettbewerbsbehörde und/oder der Europäischen Kommission.

In diesem Zusammenhang beherrschen wir die schwierigsten Fälle aufgrund unserer praktischen Erfahrung in der Ausarbeitung von maßgeschneiderten Verteidigungsstrategien. Vor allem verfügen wir über praktische Erfahrung im Zusammenhang mit Kronzeugenverfahren vor der österreichischen Bundeswettbewerbsbehörde, die im Falle eines Kartellverstoßes ein Bußgeld in Höhe von bis zu 10 % des jährlichen Umsatzes des betroffenen Unternehmens verhängen darf.

Wir beraten in Bieterabsprachen involvierte Unternehmen auch im Rahmen von kartellrechtlichen Schadenersatzklagen. Dabei umfasst unsere praktische Erfahrung etwa außergerichtliche Vergleichslösungen sowie gerichtliche Schadenersatzprozesse.

Darüber hinaus kooperieren wir eng mit auf Strafrecht spezialisierten Rechtsanwaltskanzleien, zumal Bieterabsprachen als eine Straftat qualifiziert werden können.